WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat

WasserMineral L&G Profi Schwimmteichsubstrat besteht vorwiegend aus anorganischen Materialien. Zusätzlich stellt ein sorgfältig definierter Zusatz von natürlichen organischen Reservestoffen die für die Entwicklung der Blühpflanzen nötigen Nährstoffe lokal im Wurzelraum sukzessive zur Verfügung.

Geliefert wird das WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat in 3 Komponenten, welche fachgerecht eingebaut werden müssen, um ein optimales Pflanzenwachstum zu gewährleisten und eine Belastung des Schwimmteiches mit Pflanzennährstoffen auszuschließen.

Somit bietet das WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat eine optimale Versorgung für blühende Sumpfpflanzen und wurzelnde Unterwasserpflanzen in stehenden Gewässern (Kategorie 1-3).

Vorteile:

  • gesicherte Qualität
  • keine Nährstoffbelastung des Wassers
  • einfacher, schneller Einbau
  • fertiges 3-Schicht-Komponentensystem

WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat Einbauhinweise

Schwimmteiche sind (im Unterschied zu Gartenteichen, Pflanzentümpeln, Fischteichen etc.) definiert als nährstofflimitierte Gewässer. Das ist nötig, um den Schwimmbereich sauber halten zu können. Insbesondere Phosphat ist als limitierender Faktor im Wasser wichtig, da es sonst zu massiver Algenbildung kommt.

Oligotrophe Teiche mit einem durchschnittlichen Phosphorgehalt um 10 µg/l und mesotrophe Teiche mit einem Phosphorgehalt um 30 µg/l können über das Wasser nicht genug Phosphate anliefern, um eine guten Entwicklung von blühenden Sumpfpflanzen und Wasserpflanzen zu ermöglichen. Die Einbringung von phosphathaltigen Düngern ins Wasser darf unter keinen Umständen erfolgen, ohne Phosphat gibt es jedoch bei der Mehrzahl der Sumpfpflanzen keine Blüte. Dieser Umstand ist dafür verantwortlich, dass saubere Schwimmteiche normaler Weise keine, oder nur eine sehr eingeschränkte Flora aufweisen.  

Um diesen Widerspruch „sauberer Schwimmteich mit üppig blühenden Sumpfpflanzen“ zu ermöglichen, wurde das WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat von den Teichbaubetrieben Lehnert (Schweiz/Aargau) und Galanthus (Italien/Südtirol) entwickelt und getestet. WM L&G wurde speziell für stehende Gewässer konzipiert und bedient den Großteil der Sumpfpflanzen und viele Wasserpflanzen optimal.

WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat bietet eine optimale Versorgung für blühende Sumpfpflanzen und wurzelnde Unterwasserpflanzen in stehenden Gewässern (Kategorie 1-3).

WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat wird in 3 Komponenten geliefert, welche fachgerecht eingebaut werden müssen, um ein optimales Pflanzenwachstum zu gewährleisten und eine Belastung des Schwimmteiches mit Pflanzennährstoffen auszuschließen.

Wird das Produkt nicht fachgerecht eingebaut, so kann es zu erhöhtem Algenwachstum und geringen Erfolgen in der Pflanzenentwicklung kommen!

WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat besteht vorwiegend aus anorganischen Materialien, zusätzlich stellt ein sorgfältig definierter Zusatz von natürlichen organischen Reservestoffen sukzessive die für die Entwicklung der Blühpflanzen nötigen Nährstoffe lokal im Wurzelraum zur Verfügung.

WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat enthält keine gecoateten Kunstdüngervorräte, sondern ausgesuchte natürliche Bestandteile, welche ein optimales Verhalten bezüglich Nährstofffreisetzung unter anaeroben Bedingungen zeigen.

Im Substrat verwurzelte Wasserpflanzen und Sumpfpflanzen haben ganz andere Anforderungen an das Substrat als die meisten Feld-, Garten- und Zimmerpflanzen. Die überwiegende Mehrheit der Pflanzen trockener Standorte verträgt keine Staunässe. Eine Sättigung des Bodens mit Wasser verhindert den Gasaustausch und es entsteht Sauerstoffmangel. Wasserpflanzen und Sumpfpflanzen sind an diesen Sauerstoffmangel durch verschiedene anatomische Merkmale, wie z.B. Aerenchyme zum Sauerstofftransport in die Wurzeln, hervorragend angepasst. Sauerstoffmangel bewirkt aber auch eine starke Freisetzung von pflanzenverfügbaren Nährstoffen wie Stickstoff (in Form von Ammonium) und Phosphor (als o-Phosphat). Diese ökologische Nische hoher Nährstoffverfügbarkeit erschließen Sumpfpflanzen durch ihre speziellen Anpassungen an den Sauerstoffmangel im Substrat.

Sauerstoff wirkt in einem anaeroben Substrat als Gift. Sauerstoff bewirkt die Oxidation des Pflanzennährstoffes Ammonium (NH4+) zu Nitrit. Nitrit (NO2-) ist bekannt als Konservierungsmittel, es ist die Wirksubstanz im Pökelsalz, das zur Konservierung von Fleisch genützt wird. Nitrit wirkt nicht nur antibakteriell, sondern auch wuchshemmend auf Pflanzen („Krüppelwuchs“). Ein Substrat muss daher entweder vollständig mit Sauerstoff versorgt sein (trockene Standorte) oder ganz anaerob (Wasserpflanzen, Sumpfpflanzen). Den Übergangsbereichen zwischen dem sauerstoffversorgten Wasser und dem anaeroben Substrat kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Über dem eigentlichen Substrat (erste Komponente) wird daher beim L&G Profi Schwimmteichsubstrat System eine geschlossene mineralische Deckschicht (zweite Komponente) aufgebracht, welche das Eindringen von Sauerstoff und das Austreten von Nährstoffen aus dem Substrat verhindert. Diese Dichtschicht erhält einen mechanischen Schutz durch den mitgelieferten und geprüften Kalk-Kies (dritte Komponente), welcher auf der Dichtschicht aufgebracht wird. Die mineralische Dichtschicht wird von Pflanzen problemlos durchwachsen, durch das feine Material entsteht immer wieder eine neue Abdichtung um jeden Pflanzenstängel herum. Es ist wichtig, dass die Dichtschicht über die ganze Fläche gleichmäßig schließt, und dass sie nicht beschädigt wird.

Die Dichtschicht muss immer waagrecht aufgebracht werden. Geneigte Pflanzzonen sind definitiv ungeeignet, da durch Setzungen des Substrates (Abrutschen) Risse in der Deckschicht entstehen können, durch die Sauerstoff eindringt und Nährstoffe austreten können. Verschiedene Pflanztiefen werden in Schwimmteichen durch das Anlegen von Terrassen realisiert. Die Terrassen werden durch wasserdichte Wände voneinander getrennt. Auch zum Schwimmbereich oder zum offenen Wasser hin wird eine wasserdichte Wand errichtet, um das seitliche Austreten von Nährstoffen zu verhindern. Die Dichtschicht wird direkt zur Wand gezogen. Die Wand wird zumindest auf Höhe der Dichtschicht nicht mit Fließ, Kokosmatten oder anderen wasserdurchlässigen Materialien bedeckt (direkte Folie, Beton etc.). Achtung bei Abtrennungen durch Blocksteine, die Spalten zwischen den Blocksteinen bzw. zwischen Blocksteinen und dem Boden müssen abgedichtet werden, oder eine mit dem Boden dicht verbundene Folie wird an den Steinen bis auf Höhe der Dichtschicht hoch gezogen.

Einbau in Folien-Schwimmteich, Kategorie 1-3, Galanthus Südtirol (I)

Eine gute Versorgung mit Ammoniumstickstoff führt zu hoher Blattmasse und gleichmäßig dunkelgrünen gesunden Blättern. Phosphat ist nötig für die Blütenbildung. Kalium hingegen fördert das Wurzelwachstum.

Das ausgewogene Verhältnis dieser Nährstoffe, gemeinsam mit den essentiellen Spurenelementen ist entscheidend für die optimale Entwicklung jeder Pflanze. Aufgabe des Pflanzsubstrates ist es, die für die jeweiligen Pflanzenarten benötigte Nährstoffmenge über lange Zeit gleichmäßig zur Verfügung zu stellen. Diese Aufgabe wird bei WM L&G durch schwer abbaubares organisches Material gelöst. Sumpfpflanzen sind zwar vielen verschiedenen Gattungen zuzuordnen, haben jedoch die Anpassung an diesen Speziallebensraum gemein. Daher bedient dieses speziell für stehende Gewässer entwickelte Substrat den Großteil der Sumpfpflanzen und viele Wasserpflanzen optimal.

Die Pflanzen werden entweder wurzelnackt gesetzt, oder sie wurden bereits vorher mit diesem Substrat getopft oder in diesem Substrat angezüchtet. Kunstdüngerhaltige Pflanzballen (Blaukorn, Osmocote etc.), wie auch Pflanzballen mit Hühner- /Schweinemist oder hohem Torfanteil sind definitiv ungeeignet. Derartig getopftes Pflanzmaterial kann jedoch Verwendung finden, nachdem die Pflanzballen vollständig entfernt wurden (auswaschen). Verluste von Wurzelmasse werden von den Sumpfpflanzen in der Regel leicht verkraftet, oft wird dadurch das Wurzelwachstum sogar angeregt.

Das Substrat darf nicht durchströmt werden. Daher ist eine Anwendung dieses Substrates (wie auch aller anderen phosphathältigen und/oder anaeroben Substrate) in Filterzonen (Kiesfilter, Zeolithfilter etc.) nicht zulässig. Um die Dichtschicht nicht zu gefährden, und um lokal verfügbare Nährstoffe an der Substratoberfläche nicht in den Schwimmteich zu bringen, ist jegliche Anströmung des Substrates unbedingt zu vermeiden.

Beton-Schwimmteich, Kategorie 1-3, Galanthus Südtirol (I)

In Fließgewässern (Schwimmteiche der Kategorien 4 und 5, stark umgewälzte Schwimmteiche mit Filtertechnik) soll WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat nicht großflächig eingesetzt werden. Hier kann das Substrat kleinflächig, lokal an nicht angeströmten Bereichen in geschlossenen Kunststoffgefäßen mit einer guten Deckelung eingebracht werden, um einzelne Blühpflanzen (Solitäre) zu ermöglichen. Größere Pflanzflächen werden grundsätzlich als getrennter Wasserkörper ausgeführt, so dass ein stark nährstofflimitierter Schwimmteich optisch eine Einheit mit einem Pflanzenbecken bildet, ohne dass es eine Verbindung gibt. Das Pflanzbecken soll keine Umwälzung erfahren. WM L&G Profi Schwimmteichsubstrat eignet sich natürlich auch hervorragend für ornamentale Zierpflanzenbecken und Gartenteiche mit hohem Anspruch an die Wasserqualität.

Bilder

 
 

Preise

WM L&G Teichgrund

Profi-Schwimmteichsubstrat Teichgrund im Big Bag zu 1,5 m³

pro Big Bag 792,00 € (inkl. 20 % MWSt)

 

WM L&G Dichtschicht

Profi-Schwimmteichsubstrat Dichtschicht im Big Bag zu 1 m³

pro Big Bag 504,00 € (inkl. 20 % MWSt)

 

WM FloraSafe-Top (Schutzschicht)

zertifizierter DoloSafe-Small im Big Bag zu 1 m³

pro Big Bag 264,00 € (inkl. 20 % MWSt)